Zur Person – kurz und knackig

Dr. Verena Kusstatscher lehrte an Universitäten in Innsbruck (A) und Manchester (UK) Strategieentwicklung und Marketing, publizierte über Fusionen & Firmenakquisitionen und baute vier Organisationen (mit) auf.
Seit 2005 ist sie Coach und Beraterin mit Schwerpunkt Unternehmens-, Team- und Persönlichkeitsentwicklung. Sie berät Unternehmen und GründerInnen, coacht Führungskräfte, Teams und Privatpersonen und hält Workshops & Seminare als Expertin für Transformationsprozesse, Führung, Persönlichkeitsentwicklung, Emotionen, Konfliktlösung, Visionsfindung, Familiendynamiken und Unternehmenskultur.

Über mich – etwas ausführlicher

Motivation

Meine größte Leidenschaft ist es, selbst in verworrenen Situationen rasch und auf locker-leichte Art Klarheit und Orientierung zu bringen, von der alle Betroffenen und Beteiligten profitieren. Was mir am meisten Freude bereitet ist zu sehen, wie Leute aufblühen und auf kreative Weise das Beste aus sich, einem Team oder einem Unternehmen holen.
Deshalb beschäftigt mich seit ca. 20 Jahren, wie Leute ihren Herzensweg finden und wie eine Person, ein Team oder Organisationen auf kreative Weise das Beste aus sich machen, sodass es erfüllend und erfolgsversprechend ist.

Meine Spezialitäten: zu erkennen, wohin die langfristige „Reise“ einer Person oder einer Firma optimalerweise geht (Lebensweg, Berufung, Firmenseele) , wie Strukturen verändert werden müssen, damit sie Aussicht auf Erfolg haben und wie Leute möglichst schnell, freudig und einfach einen wahren Durchbruch erreichen und Transformationsprozesse gut und rasch meistern. Dazu entwickelte ich das VARANI-Prinzip.

 

Vita

Lebenswege: ich wurde 1974 geboren und wuchs in einem sonnigen Südtiroler Bergdorf (Villanders) auf. Nach mehrjährigen Auslandserfahrungen lebe ich jetzt in Wien, bin in einer glücklichen Beziehung, Mutter einer siebenjährigen Tochter und Begleiterin von vier Bonus-Söhnen.

Ausbildungen: nach dem Betriebswirtschaftsstudium mit Spezialisierung in Marketing und Personalführung absolvierte ich mein Doktorat im Bereich Organisationspsychologie, und zwar interessierten mich Emotionen in Firmen während großer Veränderungsphasen, wie Führungskräfte mit den Emotionen von Mitarbeitern umgehen und welche Auswirkungen das auf den gesamten Erfolg hatte („Emotions in the Post-Merger Integration Process“).
Mein Interesse für Menschen und für nicht greifbare Wirklichkeiten führt mich parallel dazu seit knapp 20 Jahren zu diversen Ausbildungen im geistig-energetisch-heilerischen Bereich und zur Lebens- und Sozialberaterausbildung.

Forschung & Lehre: an der Universität Innsbruck (A) und an der UMIST-Manchester School of Management (UK) lehrte ich Marketing, Strategieentwicklung und betriebliche Entscheidungen und publizierte in dieser Zeit auch ein Buch, Buchbeiträge und Fachartikel über Fusionen & Firmenübernahmen (für Publikationsliste hier klicken…).

Aufbau & Führung: In jungen Jahren (1993-94) baute ich mit meiner ersten großen Liebe ein Lebensmittel- und Gemischtwarengeschäft auf und arbeitete dort. Mehrere Jahre später (2005-2007) konzipierte ich im Auftrag vom Unternehmer Peter Thun eine Non-Profit-Stiftung (die Gräfin Lene Thun Stiftung) von der Ideenfindung bis hin zur Umsetzung, baute die Stifung auf und leitete sie. 2008 gründete ich in Wien ein eigenes Meditationszentrum, das Shiva-Shakti-Zentrum, weil ich Leuten das weitergeben wollte, was mich selbst die Jahre zuvor zutiefst berührt und verändert hatte. Ich meditierte viel und bot in den beiden Jahren meiner Leitung systemische Aufstellungen, Einzelsitzungen und Seminare zu Persönlichkeitsentwicklung, Wahrnehmungs- und Intuitionsschulung an. 2014 wirkte ich bei der Konzeption und dem Aufbau der Locomotions-Academy mit.

Coaching & Beratung: Bereits parallel zu meinen universitären Lehrtätigkeiten beriet ich Firmen und öffentliche Organisationen, zunächst vor allem zu Marketing- und Strategieentwicklung, später zunehmend zu Führung, Unternehmensklima, Konfliktlösung, Umstrukturierungen, Teambuilding, mentale & emotionale Fitness und energetischer Raumoptimierung (Energetisches Business-Feng-Shui).
Außerdem coache und begleite ich seit 2005 Fühungskräfte, Teams und Einzelpersonen bei essentiellen Entscheidungen, Konfliktfragen, Veränderungsprozessen und auch bei (körperlichen) Heilungsprozessen – seitdem ich mir dieser Gabe bewusst bin.

Wer es noch genauer wissen möchte, kann hier klicken… Profil Verena Kusstatscher

Referenzen

Firmen und Organisationen

Folgende Firmen und Organisationen habe ich beraten, gecoacht, trainiert und/oder energetisch optimiert:

  • Adidas, Bereich Laufschuhe Österreich
  • Atelier für Schmuck, Wien
  • Austria Recycling, Wien
  • Boenicke Audio, Schweiz
  • D. Swarovski, Hersteller von Kristallglas, Wattens bei Innsbruck
  • Die Wäscherei, Restaurant Wien
  • Finstral, Hersteller von Fenster, Türen, Glasanbauten, Belgien
  • Flatschers, Restaurant Wien
  • Flatschers, Bistrot Wien
  • Gebrüder Weiss, Transport- und Logistik-KONZERN
  • Gore Associates, Gore-Tex Bekleidung
  • Gräfin Lene Thun Stiftung, Unternehmensstiftung
  • Greiner Bio One, Hersteller von Medizinprodukten
  • Grüne Klub im Parlament, Pressebüro
  • Hotel Bad Fallenbach, Passeier, Südtirol
  • Hotel Golserhof, Dorf Tirol, Südtirol
  • Kindergartendirektion Lana
  • Lamafer, Mülldeponie
  • Life-Science, Karriere Services
  • Locomotion Consulting, Unternehmensberatung
  • LOS Lehrinstitut f. Orthographie und Sprachkompetenz
  • MAN, Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern
  • Miba, Technologieunternehmen, Lieferant für Motoren- und Fahrzeugindustrie
  • Plaspack, Textilunternehmen
  • Prop e.V., Sozialtherapeutisches Zentrum
  • Reichsthaler, Werbeagentur
  • Schachinger Logistik
  • Sifferlinger, Steuerberatungskanzlei
  • Signity, Tochtergesellschaft von Swarovski
  • Südtiroler Sparkasse
  • Sparkasse Niederösterreich
  • Sparkasse Oberösterreich
  • Swietelsky, Baugesellschaft
  • Therapienetz Essstörungen, München
  • Thun, Hersteller von Keramik- und Geschenkartikeln
  • Trigon Consulting, Unternehmensberatung
  • Voest Alpine, stahlbasierter Technologie- und Industriegüterkonzern
  • Wölflingseder & Partner, Steuer- und Unternehmensberatung

Was KundInnen berichten…

Weitere Kunden-Stimmen:

Deine Arbeitsweise fühlt sich gut und richtig an und bringt mir jedes Mal Klarheit für das Thema.
Mag. Simone Tarneller, Projektleiterin für Genossenschaftsentwicklung bei der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien

 

Liebe Verena, als Rückblick nach drei Wochen, danke ich dir für diesen Motivationsschub, die vielen Denkanstöße und die fachliche Kompetenz.
Dank der intensiv von dir geleiteten Selbstreflexion geht es nun in Riesenschritten, mit viel mehr Mut und Klarheit im Umsetzen meiner Visionen voran.
Wünsche dir weiterhin viel Erfolg auf deinem Weg!
Andrea Eder, Family Empowerment, Oberösterreich

 

Eine berufliche Weiterentwicklung braucht Ideen und Umsetzungskraft. Als sehr kopflastiger Mensch drehten sich bei mir jedoch die Gedanken ständig im Kreis und versetzten mich in einen absoluten Stillstand, nichts war mehr möglich, an Neues nicht mehr zu denken.
Nach einer Woche auf Mallorca unter Verenas Anleitung ist alles anders: Ich kann wieder klare Gedanken fassen, habe seither das Ziel deutlich vor Augen, bin voller Energie und Tatendrang und verspüre eine Leichtigkeit wie schon lange nicht. Danke!
Michaela Plank, MAS, MSc, Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz, Oberösterreich

 

Die Begegnung mit Verena war ein wahres Geschenk. Mit Kompetenz, Mut und Leichtigkeit gepaart mit viel Freude, Begeisterung und Liebe führte sie uns. Sie begleitete uns die ganze Woche mit Gewandtheit und Charme. An einem sonnigen, warmen Ort mitten in der Natur und gleichzeitig in einer Oase des Lichts!
Christine M. Inderst, Lehrerin

 

Du arbeitest sehr liebevoll, präsent, kraftvoll, humorvoll und genau!
Das zieht mich an.
Ja und du strahlst!
Gabriele Kerschbaummayr, Wohnstylistin

 

Seit dem 16. Lebensjahr litt ich unter sehr starken Regelbeschwerden, Krämpfen und regelmäßigem Erbrechen während der Periode. Dadurch fiel mir das Verfolgen von Terminen in dieser Zeit schwer, was immer mehr zu Problem wurde. Ich musste starke Medikamente gegen die Kontraktionen nehmen, wodurch ich an diesen Tagen sehr müde war.
Nach nur einer Behandlung lösten sich die Beschwerden vollständig auf. Seitdem bin ich während der Periode völlig schmerzfrei.
Irene H.

 

Ich hatte im Knie, an dem ich vor einigen Jahren am Meniskus operiert worden war, wieder Schmerzen. Verena hat mir Energie übertragen. Ich spüre seit einigen Wochen keine Schmerzen mehr.
Ich hatte ziehende Schmerzen in meiner operierten Brust. Dies hat Verena ebenso mit Energie-Übertragung geheilt. Ich spüre nichts mehr und denke auch nicht mehr daran.
Maria Mayr

 

Beim Schmökern auf deiner Homepage ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen: bevor ich im Juli zum 1. Mal bei dir war, wollte ich meine „unerklärlichen Aggressionen“ loswerden – die hab ich tatsächlich schon seeehr lang nicht mehr!
„Latente Traurigkeit & Überforderung“ waren auch immer ein Thema. Gestern hat mich unsere neue Sekretärin gefragt was ich mache, dass ich so ausgeglichen bin – sie hat mich noch in keiner Situation gestresst erlebt – ich hab schallend gelacht.
Petra Schwarz

 

Ich weiß nicht genau, was Du gemacht hast. Es geht mir merklich besser! Als ob eine Last von meinen Schultern gefallen wäre. Die Situation, die mich beschäftigt hatte, hat eine andere Form angenommen: sie war plötzlich ganz weit weg und hat mich nicht mehr berührt.
Diese Wirkung ist ENORM – ich bin wie umgewandelt!!
Ich bin so verwundert, wie das funktioniert hat, weil ich mich jetzt so leicht fühle. Ich hab jetzt das Gefühl, es mag kommen, was will!
Stefanie St., Hotelierin

 

„Über Nacht & von der Ferne“ – wie verzweifelt muss man sein, um das zu glauben?
Verzweiflung war nicht der Grund für meinen Wunsch, sondern der Drang danach Ruhe zu finden, Ruhe in meinem Kopf von meinen sich im Kreis drehenden Gedanken.
Aufwachen: Wow – ein befreites Gefühl – ok, das ist vielleicht nur vorübergehend. Daher schreibe ich diese Worte 12 Tage nach meinem ‚Erlebnis‘. Seither hat sich viel für mich getan. Gleich nach dem Aufwachen sah ich klar, was mich bewegt & was ich wirklich möchte. Ich  konnte erstmals klar und mit wenigen Worten ausdrücken, was mich bewegt & es kam beim Empfänger an. Aber nicht nur das, auch im Job hat sich viel geändert, weil ich mich geändert habe.
All das was ich mir gewünscht habe, wurde wahr, weil ich es losgelassen habe.
Liebe Verena, vielen Dank für alles! Bei mir hat sich sehr viel getan – privat und auch im Job hatte ich tolle Erlebnisse, weil ich nun anders reagiert habe, als mich meine Muster bisher üblicherweise gesteuert haben….
Petra S.

 

Deine flotte, präzise, leichtfüßige Art spricht mich sehr an!
Ich kann dabei Vieles ohne Widerstand annehmen und umsetzen – das ist ein Geschenk für mich… Danke dafür!
Gabriele Neuwirth, Wohnberatung und –planung.

Publikationen

Publikationen rund ums Thema Umgang mit Emotionen in Organisationen (Dissertation, Buch, Buchbeiträge, Artikel in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und veröffentlichte Konferenzbeiträge):

  • buch-verena-kusstatscher

    Wenn Sie auf das Bild klicken, kommen Sie zur Buchbestellung bei Amazon

    BUCH –  Kusstatscher, Verena and Cary Cooper (2005), Managing Emotions in Mergers and Acquisitions. Cheltenham UK, Northhampton, MA, USA: Edward Elgar Publishing Ltd. [> Buch mit Rezension…]

  • DISSERTATION –  Kusstatscher, Verena (2004), „Emotions in the Post-Merger Integration Process„, PhD Dissertation, Innsbruck University.
  • Kusstatscher, Verena (2001), „The Role of Emotions in Decision-Making“ in EMAC Doctoral Colloquium, Bergen, Norway.
  • Kusstatscher, Verena (2002), „Managing Emotions in International M&A Integration Processes“ in EIASM-EIBA Doctoral Tutorium, Athens, Greece.
  • Kusstatscher, Verena (2002), „Coping with Emotions in the M&A Process“ in Federal School Doctoral Conference, Manchester, United Kingdom.
  • Kusstatscher, Verena (2003), „Emotions in the Post-Merger Integration Process“ in IB-Seminar, UMIST-Manchester School of Management, United Kingdom.
  • Kusstatscher, Verena (2004), „The Management of Communication and Interpersonal Relationships in the M&A Context“ in Academy of International Business Conference – UK Chapter, James Bell and Trevor Morrow (Eds.), University of Ulster, Derry, Northern Ireland.
  • Kusstatscher, Verena (2004), „The Merger Syndrome and the Management of Emotions in the Post-M&A Integration Process“ in BAM Conference, St. Andrews, Scotland, UK: British Academy of Management.
  • Kusstatscher, Verena and Rudolf R. Sinkovics (2004), „Managerial Communication during M&As – The Relevance of Emotions in Improving Employee Commitment and Identification“ in 30th European International Business Academy (EIBA) Conference, Ljubljana, Slovenia.
  • Kusstatscher, Verena (2004), „The Management of Communication and Interpersonal Relationships in the M&A Context“ in International Business in an Enlarging Europe, Trevor Morrow and Sharon Loane and James Bell and Colin Wheeler, Eds. London.
  • Kusstatscher, Verena and Rudolf R. Sinkovics (2005), „The Merger Syndrome and Post-M&A Integration Process: Are Emotions the Missing Link?“ British Journal of Management (under second review).
  • Kusstatscher, Verena and Cary L. Cooper (2005), „Capturing Positive Emotions in Mergers and Acquisitions“ in Academy of Management Meetings, AOM (Ed.), Honolulu, Hawaii, USA.
  • Kusstatscher, Verena (2005), „The Management of Communication and Interpersonal Relationships in the M&A Context“ in International Business in an Enlarging Europe, Trevor Morrow and Sharon Loane and Jim Bell and Colin Wheeler, Eds. Houndsmills, U.K.: Palgrave Macmillan.
  • Kusstatscher, Verena (2006), „Cultivating Positive Emotions in Mergers and Acquisitions“ in Advances in Mergers and Acquisitions, Cary L. Cooper and Sydney Finkelstein, Eds. Vol. 5: Elsevier Publisher.